System- und Browser-Optimierung

Ausblick auf TuneUp Utilities 2013

Donnerstag, 16.08.2012 | 15:39 von Hans-Christian Dirscherl
Wir geben einen ersten Ausblick auf die TuneUp Utilities 2013
Vergrößern Wir geben einen ersten Ausblick auf die TuneUp Utilities 2013
© TuneUp Utilities
Im September erscheinen die bekannten TuneUp Utilities in der Version 2013. Sie umfassen die neuen Saubermacher TuneUp Disk Cleaner und TuneUp Browser Cleaner.
Die TuneUp Utilities 2013 umfassen den neuen TuneUp Disk Cleaner und den TuneUp Browser Cleaner. Der TuneUp Disk Cleaner 2013 soll Dateireste besonders gründlich entfernen: Gegenüber dem Vorgänger TuneUp Utilities 2012 um bis zu sechs Mal gründlicher. TuneUp Disk Cleaner entfernt laut Hersteller Datenreste aus über 150 beliebten Programmen. Außerdem befreit er fast 30 wichtige Windows-Features wie den Media Player oder Microsoft Installer (MSI) von nicht mehr benötigten Datenresten.

TuneUp Browser Cleaner 2013 wiederum ist ein „25-in-1 Spurenvernichter für den Browser“, wie der Hersteller die Werbetrommel rührt. Das Tool beseitigt Surfspuren aus über 25 Browsern, darunter Internet Explorer, Chrome und Firefox. Es verfügt auch über Funktionen zur Beseitigung von Flash Cookies und zur Komprimierung der Browser-Datenbanken.

TuneUp Utilities 2013
Vergrößern TuneUp Utilities 2013
© TuneUp Utilities

TuneUp Utilities 2013 soll so insgesamt für noch mehr Speicherplatz als die Vorgängerversionen und für weniger Dateireste sorgen.

Markteinführung von TuneUp Utilities 2013 ist Mitte September 2012. Zum Preis gibt es noch keine Angaben. Die aktuelle Version 2012 kostet 39,95 Euro.

Donnerstag, 16.08.2012 | 15:39 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1551884