91066

Microsoft Skybox heißt jetzt MyPhone

Microsofts zukünftiger Synchronisationsdienst für Windows-Mobile-Geräte heißt MyPhone. Das Unternehmen hat jetzt die dazugehörige Website und einige Informationen dazu online gestellt.

Auf dem Mobile World Congress stellt Microsoft neben Windows Mobile 6.5 auch neue Internetdienste für Handy mit Windows-Mobile-Betriebssystem vor. Die weltgrößte Mobilfunkmesse findet vom 16. bis 19. Februar in Barcelona statt. Einen ersten Service namens MyPhone hat das Unternehmen bereits vorab veröffentlicht. Der Nutzer bekommt Platz auf einem Server, um Kontakte, Termine, Aufgaben, SMS sowie Fotos, Videos, Musik und Dokumente mit mehreren Geräten, wie Smartphones, Laptops und Computer synchronisieren.

Der Zugang vom Computer erfolgt wie bei Apples Synchronisationsservice MobileMe über den Webbrowser. Kontaktdaten und Termine lassen sich hinzufügen, bearbeiten und löschen und werden bei der nächsten Synchronisation auf das Handy übertragen. Außerdem kann der Nutzer Fotos, Videos und Musik auf seinen Rechner herunterladen. Viel Platz gibt es allerdings nicht, man hat 200 Megabyte kostenlosen Webspace zur Verfügung. Microsofts MyPhone ist nur mit Smartphones nutzbar, die Windows Mobile 6 oder neuere Versionen als Betriebssystem verwenden.

Die Website von MyPhone hatte der Konzern vor einigen Tagen versehentlich online gestellt, kurze Zeit später aus dem Internet genommen und schließlich wieder mit ein paar Zusatzinformationen veröffentlicht. Der Synchronisationsservice, der firmenintern unter dem Namen Skybox entwickelt wurde, scheint zunächst kostenlos zu sein. Er befindet sich aber noch in der geschlossenen Beta-Phase, wer also nicht von Microsoft eingeladen wurde, darf noch nicht mitmachen. Nähere Einzelheiten zu MyPhone präsentiert das Unternehmen am 16. Februar auf einer Pressekonferenz in Barcelona.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
91066