26554

Windows-Mobile-Geräte mit dem Mac synchronisieren

Die Software SyncMate ermöglicht den Abgleich von Kontakten, Terminen, Notizen und Kalendereinträgen zwischen Windows-Mobile-Geräten und dem Mac. Eine Betaversion des Sync-Tools stellen die Entwickler jetzt kostenlos zur Verfügung.

Zu Hause oder im Büro einen Mac und unterwegs ein Windows-Mobile-Gerät zum Telefonieren? Klingt erstmal merkwürdig, stehen sich doch mit Windows- und OSX-Nutzern zwei Gruppen unversöhnlich gegenüber. Doch mit den steigenden Verkaufzahlen von OSX-basierten Rechnern und Windows-Mobile-Endgeräten wird dieses Szenario immer wahrscheinlicher.

Doch wer bislang die Kontakt- und Kalenderdaten von Mac und Smartphone synchronisieren wollte, hatte nur wenige Möglichkeiten. Entweder muss er Office für Mac kaufen und über Outlook abgleichen oder er besorgt sich " The Missing Sync " von Marc/Space. Nun bietet ein neuer Softwareentwickler ein Programm für den umfassenden Abgleich von Daten zwischen Apple-Computern und Microsoft-Geräten an: SyncMate von Eltima.

Das noch in der Beta-Phase steckende Programm erlaubt den umfassenden Abgleich von Kontakten, Terminen, Ordnern, Lesezeichen, Fotos, Musik und anderem über das USB-Kabel in beide Richtungen. So werden etwa die im mobilen Internet Explorer gespeicherten Favoriten in den Bookmark-Ordner des Safari übertragen und die Termine aus dem Kalender zu zur Mac-Anwendung iCal.

Zusätzlich bietet SyncMate den Zugriff auf die Bildbearbeitungssoftware iPhoto und die Musikverwaltung iTunes. Bilder lassen sich in selbst festgelegte Ordner auf dem Smartphone oder PDA sowie in iPhoto verschieben. Werden sie auf das mobile Endgerät geschickt, bietet die Synchronisationssoftware an, sie auf die Größe des Bildschirms zu verkleinern. Auch für iTunes lassen sich bestimmte Ordner auf Handy und Rechner festlegen. Die Software überspielt Musik und Videos, letztere werden auf Wunsch vorher in das MPEG4-Format konvertiert.

Wie bei Microsofts ActiveSync überträgt SyncMate auch die Installationsdateien für Applikationen. Dazu muss die Datei lediglich per Drag and Drop auf das SyncMate-Fenster gezogen werden und die Software schickt sie zur Installation an das Gerät. Ein weiteres Plugin zeigt sämtliche Systeminformationen des an den Rechner angeschlossenen Smartphone- oder PDA-Modells.

SyncMate unterstützt die Mac-Betriebssysteme OSX 10.4 und höher sowie das neue OSX 10.5 und die Microsoft-Systeme Windows Mobile 5 und 6. Die Beta-Version steht allen Nutzern kostenlos zum Download zur Verfügung. Zum Preis der engültigen Version macht der Hersteller keine Angaben.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
26554