1297658

Symbian setzt seinen Erfolgskurs auch im 3. Quartal fort

04.04.2006 | 16:04 Uhr |

Der Smartphone-Betriebsystementwickler Symbian hat seine Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2005 vorgelegt. Demnach sind die Verkaufszahlen von Smartphones mit dem Symbian Betriebssystem im Vergleich zum Vorquartal noch einmal deutlich angestiegen, auf nunmehr 8,54 Millionen Mobiltelefone. Dies bedeutet einen Zuwachs von 131 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode (3,7 Millionen Geräte) und 9 Prozent im Vergleich zu den vorherigen drei Monaten dieses Jahres. In den ersten neun Monaten des Jahres wurden somit insgesamt über 23 Millionen Symbianphones verkauft, während es im Vergleichszeitraum des Jahres 2004 gerade einmal 8,69 Millionen Stück waren. Symbian gibt die Gesamtzahl der bislang ausgelieferten Mobiltelefone, die sein Betriebssystem nutzen, mit knapp 48 Millionen an.





An jedem verkauften Symbian Handy verdient der Betriebsystementwickler aus den Lizenzgebühren 7,25 US-Dollar bei den ersten zwei Millionen Geräten, danach sinkt der Preis auf jeweils 5 US-Dollar - die Lizenzkosten sind allerdings seit längerer Zeit rückläufig. Dementsprechend verlief die Umsatzentwicklung auch nicht proportional zu den Verkaufszahlen: Für das abgelaufene Quartal wird eine Steigerung der Lizenzeinnahmen um 110 Prozent auf rund 42 Millionen Euro gemeldet.

Um die Absatzzahlen von Symbianphones in den kommenden Jahren weiter zu steigern, will Symbian die Verbreitung seines Betriebssystems insbesondere bei Billig-Handys ausweiten. Im 3. Quartal 2005 waren von den weltweit ca. 200 Millionen verkauften Mobiltelefonen gerade einmal 4 Prozent mit Symbian OS ausgerüstet. Die Betriebsystementwickler hoffen darauf, dass Endgerätehersteller und Netzbetreiber zunehmend die Entwicklung von Handy-Betriebssystemen und -Applikationen outsourcen. Mittlerweile liegt die Zahl der Applikationen für die Plattform von Drittherstellern bei etwa 4.400, was einem Zuwachs von 57 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2004 entspricht. Mit einem Ende der positiven Entwicklung ist derzeit zumindest nicht zu rechnen, denn 56 neue Symbian-Modelle sollen sich bei den Herstellern in der Entwicklung befinden.

Mehr Informationen:
» Halbjahreszahlen von Symbian
» News: Symbian will SAP Anwendungen unterstützen
» Die wichtigsten Symbian-Geräte
» Symbian Channel

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297658