82452

Symantec auf Einkaufstour: Kauf von Securityfocus und anderen

19.07.2002 | 13:15 Uhr |

Symantec hat für insgesamt 355 Millionen US-Dollar drei Unternehmen gekauft, die auf Sicherheits-Software spezialisiert sind: Riptech, Recourse Technologies und Securityfocus. Letzteres ist vor allem durch die Mailingliste Bugtraq bekannt.

Symantec hat für insgesamt 355 Millionen US-Dollar drei Unternehmen gekauft, die auf Sicherheits-Software spezialisiert sind: Riptech, Recourse Technologies und Securityfocus. Letzteres ist vor allem durch die Mailingliste Bugtraq bekannt, wie unsere Schwesterpublikation Tecchannel berichtet.

Im Bugtraq können Anwender und Experten Sicherheitslecks in Software veröffentlichen und diskutieren. Symantec, das für Securityfocus 75 Millionen US-Dollar auf den Tisch legt, will die Mailingliste zusammen mit der Online Security Community weiter betreiben. Securityfocus hat eine umfangreiche Datenbank für Sicherheitslücken aufgebaut, in der rund 11.000 Versionen von mehr als 2700 Produkten dokumentiert sind. Symantec plant, diese Datensammlung weiterhin an Dritte zu lizenzieren.

Auf Basis der Datenbank informiert Securityfocus seine Kunden im Rahmen des DeepSight-Services bei auftretenden Problemen. Administratoren können dadurch ihre Systeme schützen, bevor das Sicherheitsleck allgemein bekannt wird. Auch diesen Service will Symantec weiterführen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
82452