1257099

Bluetooth-Maus wohnt im Notebook

14.11.2008 | 16:09 Uhr |

Awayonbusiness präsentiert mit der MoGo eine kabellose Bluetooth-Maus, die sich direkt im Notebook-Gehäuse unterbringen lässt.

Viele Notebook-Nutzer können mit der Touchpad-Steuerung oder ähnlichen Lösungen wenig anfangen. Stattdessen nutzen sie lieber eine Maus. Wer auf der Suche nach einem passenden Eingabegerät ist, findet in der MoGo von Swisstravel eine kabellose, handliche und zugleich platzsparende Lösung. Die Maus ist lediglich 5 Millimeter dick und besitzt die Größe einer Kreditkarte. Auf die Waage bringt das Gerät dank der kleinen Bauart und dem Kunststoffmaterial gerade einmal 41 Gramm. Dank Bluetooth kommuniziert sie mit dem Rechner ohne Kabelverbindung. Im Lieferumfang ist ein entsprechender USB-Dongle enthalten.

Zum Laden des Akkus wird die MoGo einfach in den PCMCIA- oder X54-Slot des Notebooks gesteckt. Voll aufgeladen soll die Maus 10 Stunden lang durchhalten. Wer in Meetings des Öfteren Präsentationen durchführt, sollte sich für die Variante mit integriertem Laserpointer entscheiden. Hierzu wird die Maus in die Hand genommen, gezielt und per Knopfdruck der rote Laserpunkt auf die gewünschte Stelle geworfen. Die MoGo ist bei awayonbusiness für rund 70 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257099