10184

Surfmaschine aus Norwegen: Opera 9.20 Final

11.04.2007 | 11:16 Uhr |

Die Testphase ist offensichtlich zu Ende: Auf dem FTP-Servern von Opera Software ist Opera 9.20 Final (Build 8771) aufgetaucht. Eine der Neuerungen von Opera 9.20 ist die Schnellwahlfunktion (Speed-Dial), mit der Sie schnellen Zugriff auf Ihre wichtigsten Websites bekommen.

Opera 9.20 (Build 8771) steht zum Download bereit. Eine der Neuerungen in Opera 9.20 ist die Schnellwahlfunktion (Speed-Dial). Wenn Sie einen neuen leeren Tab öffnen, wird Ihnen eine Anordnung von neun Vorschaubildern angezeigt. Jedes dieser Felder können Sie mit einer Website belegen, beispielsweise indem Sie eine bereits geöffnete Website auf ein Feld ziehen oder indem Sie eine URL eintippen. Um eine Seite zu öffnen, klicken Sie einfach auf das entsprechende Vorschaubild oder drücken die Strg-Taste zusammen mit einer der Tasten von 1 bis 9.

Opera 9.20 unterstützt außerdem Bittorrent und Widgets, bietet Schutzmechanismen gegen Phishing, ermöglicht das bequeme Surfen mittels Tabbed Browsing und vieles mehr. Pop-Up-Blocker und Passwort-Manager gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Auf der offiziellen Downloadseite von Opera Software wurde bei Redaktionsschluss immer noch Opera 9.10 angeboten. Sie können sich Opera 9.20 aber bereits jetzt vom flotten PC-WELT-Download-Server laden .

Der Download der internationalen Windows-Version ist 6,4 MB groß, sie unterstützt unter anderem auch Deutsch als Benutzersprache. Bei der Installation können Sie wählen, ob Opera 9.20 in ein separates Verzeichnis installiert werden soll oder ob eine bereits vorhandene, ältere Opera-Version damit aktualisiert werden soll. Letzteres hat den Vorteil, dass vorhandene Einstellungen übernommen werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
10184