97914

Surfen wie die Wikinger: Opera 7 Final

28.01.2003 | 13:27 Uhr |

Opera Software hat die Final Version 7.00 seines Browsers fertig gestellt. Vorerst steht allerdings nur eine englischsprachige Windows-Version zum kostenlosen Download bereit. Der Browser aus Norwegen kann mit zahlreichen pfiffigen Features aufwarten und hinterließ einen glänzenden Eindruck.

Opera Software hat die Final Version 7.00 seines Browsers fertig gestellt. Vorerst steht allerdings nur eine englischsprachige Windows-Version zum kostenlosen Download bereit. Der Browser aus Norwegen kann mit zahlreichen pfiffigen Features aufwarten und hinterließ einen glänzenden Eindruck.

Bereits bei den bisher erschienenen Beta-Versionen von Opera 7 konnten sich die Benutzer über eine Reihe von Verbesserungen freuen. So erneuerten die Entwickler die Rendering-Engine zur Darstellung von Web-Seiten und überarbeiteten die Bedienführung. Außerdem verpassten sie dem Browser einen neuen Mail-Client "M2" samt Spam-Filter. Zu den weiteren Verbesserungen gehörten unter anderem die Unterstützung von DOM2 und DHTML, die erweiterte CSS2-Unterstützung und HTML 4.01-Support.

Interessant ist die ebenfalls von der letzten Beta-Version bereits bekannte "Fast Forward"-Funktion. Damit versucht der Opera-Browser die Website vorab in den Cache zu laden, die der Anwender voraussichtlich als nächstes nutzen will. Ebenfalls praktisch ist das Link-Panel in der Hotlist von Opera. Hier werden sämtliche auf einer Seite befindlichen Links aufgelistet. Bei Bedarf kann die Liste mit dem "Lock-Button" fixiert werden - wenn Sie auf einer anderen Seite sind, stehen die Links der fixierten Site immer noch zur Verfügung.

Hotlist mit Lock-Button

Neu in der Final ist die "Spatial Navigation", mit der Anwender mit der Shift und den Pfeil-Tasten alle Navigations-Elemente und die Links auf einer Websites nutzen können. Damit können Sie den Browser auch ohne Maus, Touchpad oder Trackball steuern. Interessant ist das besonders für Notebook-Besitzer, die sich nicht mit dem oftmals ungenauen Trackball oder Touchpad herumquälen wollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
97914