31490

Surfen ab 2,89 Pfennig pro Minute

Sixt will ab dem 1. April einen bundesweiten Internet-by-Call-Zugang anbieten: "Easysixt" kostet in der Zeit von 9 bis 18 Uhr 3,49 Pfennig pro Minute - Telefongebühren inklusive. Während der übrigen Tages- und Nachtzeiten kann man für 2,89 Pfennig pro Minute surfen.

In Zusammenarbeit mit Nikoma will die Autovermietung Sixt ab dem 1. April einen bundesweiten Internet-by-Call-Zugang anbieten: Easysixt kostet in der Zeit von 9 bis 18 Uhr 3,49 Pfennig pro Minute - Telefongebühren inklusive. Während der übrigen Tages- und Nachtzeiten kann man für 2,89 Pfennig pro Minute surfen. Die Abrechnung erfolgt im Sekundentakt.

Ein Mindestumsatz wird nicht erwartet - an bestimmte Vertragslaufzeiten ist der Kunde ebenfalls nicht gebunden. Allerdings benötigt man - etwa wie beim MSN-Easysurfer-Zugang - eine Einwahlsoftware für Windows, um die DFÜ-Verbindung einzurichten.

Der Zugang ist sowohl analog (bis V.90) als auch per ISDN möglich. Im Angebot enthalten sind bis zu fünf Mail-Adressen sowie 20 MB Speicherplatz für eine eigene Homepage. (PC-WELT, 17.03.2000, sp)

Der EasySixt-Internet-Zugang

MSN: Internet für 3,3 Pfennig pro Minute (PC-WELT Online, 17.2.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
31490