77854

Surfen ab 2,7 Pfennig

Bei den neuen Internet-Tarifen von Synx fällt eine Grundgebühr von 5 Mark im Monat an. Die Surfminute kostet in den Nebenzeiten 2,7 beziehungsweise 2,9 Pfennig.

Zusätzlich zu "synxactive" hat Synx hat zwei neue Internet-Tarife eingeführt: Mit "synxcity" kostet das Surfen montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr 3,5 Pfennig pro Minute. Abends und nachts sowie am Wochenende werden 2,7 Pfennig fällig. Hinzu kommt eine monatliche Grundgebühr von 5 Mark. Auch eine Anmeldung ist erforderlich, abgerechnet wird im Minutentakt. Der Tarif gilt derzeit in 400 deutschen Städten.

4,3 Pfennig kostet die Surf-Minute zwischen 18 bis 8 Uhr werktags beim bundesweiten Angebot "synxnation". Abends und nachts sowie am gesamten Wochenende fallen 2,9 Pfennig pro Minute an. Auch hier wird eine monatliche Grundgebühr von 5 Mark erhoben, die Abrechnung erfolgt im Minutentakt.

Bei beiden Tarifen ist ein eigenes POP3-Postfach enthalten. Auch eine ISDN-Kanalbündelung ist laut Anbieter möglich. Außerdem können Snyx-Kunden den "Synxpace" nutzen, eine Funktion, die umfangreiche Downloads übernimmt. Der Anwender füllt ein Formular auf der Synx-Site aus und gibt dabei die entsprechende Internet-Adresse an. Wenn diese auf den Synx-Server geladen wurde, erhält der Anwender eine Nachricht, worauf er die Datei auf seinen Rechner laden kann. (PC-WELT, 28.04.2000, sp)

Der neue Internet-Tarif "synxnation"

Der neue Internet-Tarif "synxcity"

0 Kommentare zu diesem Artikel
77854