1808842

Surface Pro in den USA nun 100 US-Dollar günstiger

05.08.2013 | 10:25 Uhr |

Microsoft bietet das Surface Pro derzeit in den USA zu einem reduzierten Preis an. Das gilt sowohl für die 128- als auch die 256-GB-Variante.

Microsoft bietet nach dem Surface RT nun auch das Surface Pro günstiger an. Vorerst wurde das Angebot allerdings nur in den USA gesichtet. Dort ist das Surface Pro mit 64 GB SSD derzeit für 799 statt 899 US-Dollar erhältlich. Auch bei der 128-GB-Version wird vorübergehend der Preis von 999 US-Dollar um 100 auf 899 US-Dollar reduziert.

Erst kürzlich hatte Microsoft den Preis für das Surface RT zunächst in den USA und dann auch hierzulande deutlich reduziert. Kurze Zeit später wurde auch klar wieso: Es verkaufte sich bisher nicht gut. Bei der Verkündung der Quartalszahlen für das am 30. Juni abgelaufene letzte Quartal gab Microsoft an, wegen "Lager-Anpassungen" beim Surface RT rund 900 Millionen US-Dollar abschreiben zu müssen .

Im Gegensatz zum Surface mit Windows RT handelt es sich beim "großen Bruder" um einen echten 64-Bit-Rechner mit Windows 8 Pro und einem Touch-Display, der auch ordentlich Leistung unter seinem VaporMG-Gehäuse (es kommt eine spezielle Magnesium-Legierung bei der Produktion des Gehäuses zum Einsatz) zu bieten hat. Die Eingabe von Texten ist auch über den mitgelieferten Stift möglich.

Im Surface Pro mit Windows 8 stecken ein Core i5 mit Intel HD Graphics 4000 und 4 GB RAM (Surface Windows RT: Tegra 3 ARM Chip und 2 GB RAM). Zwar besitzt das Pro-Modell ein gleichgroßes 10,6-Zoll-Display wie das RT-Modell, dafür steigt aber die Auflösung von 1366 x 768 Pixel auf 1920 x 1080 Pixel (Full-HD). Und während das RT-Tablet noch USB-2.0-Anschlüsse bietet, unterstützt das Pro-Modell USB 3.0. Zur weiteren Ausstattung gehören zwei 720p-Webcams (hinten und vorne), Bluetooth 4.0 LTE, Stereolautsprecher, microSDXC-Kartenschlitz, Mini-Displayport und Sensoren für Umgebungslicht, Beschleunigung, Gyroskop und Kompass.

PC-WELT-Test: Surface Pro

Video: Microsoft Surface Pro im Test
0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1808842