1885424

Surface 3 bekommt angeblich Tegra-K1-SoC

14.01.2014 | 05:44 Uhr |

Microsofts Surface 3 wird aktuellen Gerüchten zufolge von Nvidias Tegra-K1-SoC angetrieben.

Im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) enthüllte Nvidia in der vergangenen Woche seinen neuen Tegra-K1-SoC . Eines der ersten Geräte, in dem der Chip zum Einsatz kommen könnte, ist aktuellen Gerüchten zufolge Microsofts Surface 3. Das will zumindest der Twitter-Account MSFTNerd aus brancheninternen Quellen erfahren haben.

Nvidias Tegra K1 basiert auf einer 64-Bit-Plattform und bietet eine Kepler GPU mit 192 Kernen. Aktuellen Benchmarks zufolge ist der K1 mit dieser Ausstattung weitaus schneller als Qualcomms Snapdragon 800 und Apples A7. Der Launch des neuen SoC soll aktuellen Angaben zufolge noch im ersten Halbjahr 2014 erfolgen. In Microsofts Surface 3 kommt der K1 laut den Gerüchten allerdings erst im dritten oder vierten Quartal zum Einsatz. Dann soll die neue Tablet-Ausgabe mit Windows 8.1 sowie als abgespeckte RT-Version erhältlich sein.

Laut MSFTNerd arbeitet Microsoft derzeit außerdem an einem Surface Mini. Nachdem Windows 8.1 nun auch 8-Zoll-Geräte unterstützt, scheint dieser Schritt naheliegend. Zur Ausstattung der Hardware sollen unter anderem ein 1.080p-Display und eine Gestensteuerung gehören. Eine offizielle Bestätigung seitens Microsoft steht allerdings noch aus.

Video: Nvidia Tegra K1 für mobile Grafik-Power
0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1885424