2217818

Surface Pro 3: Firmware-Update löst Akkuprobleme

30.08.2016 | 15:12 Uhr |

Die aktuelle Firmware sorgte bei einigen Nutzern des Surface Pro 3 für zu kurze Akkulaufzeiten. Ein Update soll dieses Problem nun lösen.

Seit dem Release der letzten Firmware für das Surface Pro 3 klagten einige Nutzer des Tablets über viel zu kurze Akkulaufzeiten . Nach dem Laden des Akkus nahm dessen Laufzeit rapide ab. Wie Microsoft bereits im vergangenen Monat erklärte, handelt es sich dabei um einen Softwarefehler. Die tatsächliche Kapazität des Surface-Akkus wurde falsch an Betriebssystem und Firmware übermittelt, wodurch der Akku nicht mehr vollständig geladen werden konnte.

Zur Lösung dieses Problems stellt Microsoft nun eine neue Firmware für das Surface Pro 3 bereit. Um diese aufzuspielen, sollte das Tablet mit dem Stromkabel verbunden sein und eine Batterieladung von mindestens 40 Prozent aufweisen. Auf die Surface Docking Station sollten Nutzer verzichten und alle externen Geräte wie USB-Hardware oder Monitore vom Tablet abziehen.

Unter Windows 10 müssen Nutzer nun in den „Einstellungen – Updates & Sicherheit“ nach neuen Windows-Updates suchen. Nach der Installation von „System Firmware Update – 8/29/2016“ wird das Tablet neu gestartet. Im Anschluss erscheint ein schwarzer Bildschirm mit einem Hinweise auf das Firmware-Update. Ist der Update-Vorgang durchgeführt, bootet Windows und Nutzer müssen einen weiteren Neustart durchführen. Danach ist der Vorgang abgeschlossen.

Laut Microsoft wird sich die Batterieanzeige nach mehreren Lade- und Entladezyklen normalisieren. Nutzer können dann wieder auf die volle Kapazität zurückgreifen.

Die besten 2-in-1-Geräte: Tablet & Notebook vereint

0 Kommentare zu diesem Artikel
2217818