2177268

Superman-Kristall: 360 TB passen auf Größe einer DVD

17.02.2016 | 12:33 Uhr |

Forscher haben einen Speicher aus Quarzglas entwickelt. Auf die Größe einer DVD passen etwa 360 Terabyte Daten.

Forscher der britischen Universität von Southampton haben ein neuartiges Speichermedium aus geschmolzenem Quarzglas entwickelt. Die Daten darauf werden in fünf "Dimensionen" gespeichert. Dabei passen nicht nur sehr viele Daten auf einen vergleichbar geringen Platz, sondern die Daten werden dabei praktisch für die Ewigkeit gespeichert.

Die Forscher nutzen laut ihrer Mitteilung zur Speicherung der Daten selbstanordnende Nanostrukturen im geschmolzenen Quarzglas. Die Daten werden in drei Schichten von Nanostruktur-Punkten abgelegt, die jeweils durch fünf Mikrometer große Abstände getrennt sind. Die Enkodierung der Daten erfolgt mittels der drei Dimensionen Breite, Höhe und Tiefe. Hinzu kommen zwei weitere "Dimensionen", mit denen die Größe der Daten-Punkte und deren Ausrichtung festgelegt werden.

Laut Angaben der Forscher haben durch das Verfahren etwa 360 Terabyte Daten auf der Größe einer herkömmlichen DVD Platz. Außerdem ist das geschmolzene Quarzglas äußerst stabil. Theoretisch können die Daten auf diesem Material etwa 13,8 Milliarden Jahre bei Zimmertemperatur gespeichert werden. Die Daten sind außerdem bis zu einer Temperatur von 1000 Grad Celsius vor einer Zerstörung geschützt. Aus diesem Grund bezeichnen die Forscher ihre Entwicklung auch als "ewigen 5D Datenspeicher". Ideal sei der Speicher beispielsweise für Bibliotheken, Nationalarchive und Museen.

Die Forscher hatten 5D zum ersten Mal im Jahr 2013 in einem Experiment zur Speicherung von 300 Kilobyte Textdaten verwendet. Nun wurden einige der wichtigsten Dokumente der Menschheit auf einem 5D-Speichermedium für die Ewigkeit gesichert. Dazu gehören die von der UN im Jahr 1948 verkündete Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die Magna Carta, das Werk Opticks von Isaac Newton und die King-James-Bibel.

Der neuartige Speicher wird oft auch als "Superman Speicherkristall" (Superman Memory Crystal) bezeichnet, weil in den Superman-Filmen sogenannte "Speicherkristalle" erwähnt werden.

"Diese Technologie kann den letzten Beweis unserer Zivilisation sichern. Alles, was wir jemals in Erfahrung gebracht haben, wird damit niemals in Vergessenheit geraten", so Professor Peter Kazansky von der der Universität von Southampton. Die Ergebnisse der Forschung werden am Mittwoch (17.2.) in San Francisco vorgestellt. Aktuell befinden sich die Forscher auch auf der Suche nach Industriepartnern, um das Verfahren weiter zu entwickeln und zu kommerzialisieren.

Lesetipp: Blu-Ray-Brenner in Höllenmaschine 7 beschreibt auch M-Disks, die bis zu 1000 Jahre halten

0 Kommentare zu diesem Artikel
2177268