14062

i-mate bringt neue Ultimate-Smartphones

i-mate hat zwei Smartphones vorgestellt, die aus technischer Sicht mit Superlativen überzeugen: HSDPA und HSUPA, WLAN, 3-Megapixel-Kamera, GPS, QWERTZ-Tastatur und Windows Mobile 6. Während die Modelle 9502 und 8502 über eine nahezu identische Technik verfügen, könnten sie optisch kaum unterschiedlicher sein.

Der Smartphone-Hersteller i-mate hat zwei neue Highend-Smartphones vorgestellt, die ebenso wie die kürzlich vorgestellten Modelle Ultimate 6150 und 8150 unter Windows Mobile 6 arbeiten. Die Geräte 9502 und 8502 erweitern die Ultimate-Serie um zwei Formfaktoren: das Display des 9502 lässt sich wie bei Dangers Sidekick um 180 Grad aufdrehen und gibt die darunter liegenden QWERTZ-Tastatur frei, das 8502 ist ein Barren und verfügt ebenfalls über ein vollwertiges Tastenfeld.

Technisch unterscheiden sich beide Modelle kaum voneinander: Während das 9502 aufgrund seiner besonderen Bauweise Platz für einen 2,8 Zoll großen VGA-Touchscreen bietet, wurde das 8502 mit einer etwas kleineren 2,6-Zoll-Komponente mit ebenfalls VGA-Auflösung ausgestattet. Unterschiede zeigen sich auch bei der integrierten Kamera, die Fotos beim 9502 mit 3 Megapixeln und beim 8502 mit 2 Megapixeln auflöst. Ein Blitz ist in beiden Geräten vorhanden.

Abgesehen von Display und Kamera sind die Geräte aus technischer Sicht identisch. Windows Mobile 6 Professional ist ideal für Geschäftskunden geeignet, da alle gängigen Office-Formate (Word, Excel, Powerpoint) unterstützt werden. Auf E-Mails muss dank Push-Funktion ebenfalls nicht mehr verzichtet werden, sie gelangen nahezu in Echtzeit vom Server aufs Handy. Damit das Erstellen und Bearbeiten von Texten nicht ewig dauert, hat i-mate den Modellen eine schnelle Qualcomm-CPU mit 400 MHz und 128 MB RAM spendiert, der Flash-Speicher kann bis zu 256 MB aufnehmen. Wem das nicht ausreicht, der rüstet über microSD-Karten nach. Für die flüssige Wiedergabe von Videos und Spielen sorgt nVidias Grafikbeschleuniger G5500.

Ebenfalls wichtig für Business-Nutzer ist die weltweite Erreichbarkeit, auch hier erreicht i-mate die volle Punktzahl. Mit Quadband-GSM ist der Kunde in nahezu jedem Land der Erde erreichbar, zusätzlich funken 9502 und 8502 über HSDPA und HSUPA - über die Bandbreite des jeweiligen Standards macht der Hersteller bislang keine Angaben. Per WLAN und Bluetooth 2.0+EDR können PC und Headset angeschlossen werden. Wer vom Medienplayer genug hat und musikalische Abwechslung wünscht, findet mit dem UKW-Radio den perfekten Begleiter.

Ein weiteres Feature ist die integrierte GPS-Navigation. Egal an welchem Ort der Erde man sich befindet: mit Satellitenempfang und richtigem Kartenmaterial findet man sich überall zurecht. So viel Technik will auch anständig verbaut werden und zumindest das 8502 überzeugt mit Traummaßen. 116x55x15 mm misst der schwarze Barren und bringt 140 g auf die Waage. Rund 60 g mehr sind es beim 9502, dabei ist es mit 116x60x17,8 mm kaum größer. Wer sich in Deutschland für die Modelle interessiert, kann sich entweder im Fachhandel umschauen oder bei eBay nach internationalen Händlern forschen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
14062