171066

Supercomputer mit AMD-Athlons stürmt Top-Liste

03.07.2001 | 14:50 Uhr |

Mit einem Supercomputer namens Presto III ist jetzt erstmals ein mit AMD-Prozessoren ausgestatteter Rechner in die Top 500-Liste der leistungsstärksten Computer der Welt vorgedrungen: Er liegt auf Platz 439.

Mit einem Supercomputer namens Presto III ist jetzt erstmals ein mit AMD-Prozessoren ausgestatteter Rechner in die Top 500-Liste der leistungsstärksten Computer der Welt vorgedrungen. Das teilte AMD gestern mit.

Der Supercomputer gehört dem Tokyo Institute of Technology und wird zur Durchführung von Simulationen in den Bereichen der Physik sowie der Neurologie genutzt. Für die entsprechende Rechenleistung bei den wissenschaftlichen Untersuchungen sorgen 78 AMD-Athlon-Prozessoren.

Momentan liegt der Presto III auf Platz 439. Dr. Satoshi Matsuoka, der Leiter der Presto-III-Initiative, hofft allerdings bis Ende des Jahres weitere Plätze in der Top 500-Liste gut machen zu können.

Andere mit AMD-Prozessoren ausgestattete Supercomputer kommen unter anderem an der University of Delaware, University of California at Santa Cruz sowie der Western Michigan University zum Einsatz.

Platz 1 in der Top 500-Liste belegt die IBM-Maschine "ASCI White" ( wir berichteten ). ASCI White wird in der geheimen militärischen Atomforschung der USA eingesetzt.

Mit dem "Turbo-Rechner" in die Welt-Elite (PC-WELT Online, 18.06.2001)

IBM baut schnellsten Computer Europas (PC-WELT Online, 17.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
171066