61250

Super Suse für mehr Leistung und neue Features

05.09.2005 | 11:53 Uhr |

Es klingt ein bisschen nach Comic und Superman, doch es handelt sich um eine ambitionierte Initivative von Linux-Entwicklern: Super Suse.

Seit kurzem ist Suse Open Source und heißt deshalb Opensuse . Fähige Programmierer können sich jetzt an der Weiterentwicklung dieser Linux-Distribution beteiligen. Das erste Ergebnis der Öffnung von Suse gibt es bereits: Super Suse . Seit Anfang September ist auch eine deutschsprachige Website dazu verfügbar.

Super Suse - das Super steht für SU se P erformance E nhanced R elease. Die Initiatoren verstehen darunter ein "Testgelände für alle Veränderungen am Suse Linux OS, die zu experimentell oder gefährlich für die stabile Version sind oder (noch) nicht unterstützt werden. Dies kann eine Geschwindigkeitsverbesserung sein oder zusätzliche Features, die zum Beispiel aus rechtlichen Gründen bei der offiziellen Version fehlen."

Wer sich für diesen Ableger von Open Suse interessiert, findet auf http://www.slo-fi.de/linux/about.html weitere Informationen und erste Download-Möglichkeiten. Mitarbeiter und Tester sind durchaus erwünscht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
61250