2216658

Super Nintendo feiert seinen 25. Geburtstag

24.08.2016 | 15:59 Uhr |

Vor 25 Jahren trat das SNES seinen Siegeszug an. Die Konsole ist noch heute bei Sammlern und Spielern begehrt.

Heute vor 25 Jahren veröffentlichte Nintendo sein Super Nintendo Entertainment System (kurz: SNES) in den USA, im April 1992 war die Konsole dann endlich auch in Europa erhältlich. Für 239 DM erhielten die meist jungen Spieler neben der Konsole auch das Spiel Super Mario World. Die neue Nintendo-Konsole war als direkte Konkurrenz zu dem drei Jahre früher veröffentlichten Mega Drive von Sega konzipiert. Trotz schwächerem Prozessor konnte sich das SNES mit weltweit über 49 Millionen verkauften Einheiten deutlich vor der Sega-Konsole mit 30 Millionen Einheiten platzieren.

Die Lebenszeit der Konsole konnte Nintendo mit einem Trick weiter ausbauen: Der in einigen Spielemodulen untergebrachte SuperFX-Chip erzeugte auf der schwachen Hardware ansehnliche 3D-Effekte, die beispielsweise Titel wie Star Fox oder Doom Doom deutlich attraktiver machten.

Lesetipp: Nintendo 3DS XP - Super Famicom Edition im SNES-Look

Doch im Hintergrund arbeitete Nintendo schon an weiteren Upgrades der Plattform. So sollte ursprünglich auch ein CD-Laufwerk als Zusatz-Peripherie auf den Markt kommen. Sega hatte dies mit seinem Mega-CD bereits realisiert. Als Partner für die CD-Erweiterung holte sich Nintendo den damals noch nicht im Spielebereich tätigen Elektronikhersteller Sony ins Boot. Nach Streitigkeiten bei den Herstellungs- und Vertriebsrechten kündigte Nintendo die Zusammenarbeit. Sony nutzte die neuerlichen Erfahrungen sowie die CD-Hardware für die Entwicklung seiner ersten PlayStation. Erst kürzlich tauchte ein teilweise funktionierender Prototyp der Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Sony auf. Bastler-Urgestein Ben Heckendorn erlaubt in diesem Video einen Blick in die nie veröffentlichte Hardware.

Heute sind SNES-Konsolen noch immer heiß begehrt. Auf Ebay erzielen gut erhaltene Konsolen mit den zugehörigen Controllern zwei- bis dreistellige Preise. Die Konsole ist aufgrund des großen Spieleangebots für Retro-Fans besonders interessant.

Lesetipp: Der Gameboy und seine härtesten Konkurrenten

0 Kommentare zu diesem Artikel
2216658