42374

Sun Microsystems: Gewinn dank Microsoft

21.07.2004 | 10:12 Uhr |

Das abgelaufene Quartal konnte Sun Microsystems erstmals nach langer Zeit wieder mit einem Gewinn abschließen. Ausschlaggebend war allerdings nicht ein besseres Marktumfeld sondern eine Zahlung von Microsoft.

Der US-Computerkonzern Sun Microsystems hat das abgelaufene Quartal nach langer Durststrecke erstmals wieder mit schwarzen Zahlen abgeschlossen. Der Gewinn im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2003/04 (30. Juni) belief sich auf 795 Millionen Dollar (641 Mio Euro) nach einem Minus von 1,04 Milliarden Dollar ein Jahr zuvor. Ausschlaggebend dafür war allerdings eine Zahlung von 1,95 Milliarden Dollar vom Software-Riesen Microsoft aus dem Einigung in einem Rechtsstreit.

Der Sun-Quartalsumsatz legte um 4,3 Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar zu, vor allem wegen deutlich besserer Server-Verkäufe. Im Gesamtjahr fiel dennoch ein Verlust von 376 Millionen Dollar an. Ein Jahr zuvor war das Minus mit 3,4 Milliarden Dollar noch drastisch höher. Die Umsätze im Gesamtjahr sanken um 2,2 Prozent auf knapp 11,2 Milliarden Dollar.

Erzfeinde Sun und Microsoft begraben überraschend das Kriegsbeil (PC-WELT Online, 05.04.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
42374