255711

Sun: Gesicherte SOA-Transaktionen

19.03.2007 | 09:33 Uhr |

Sun Microsystems hat eine SOA-Architektur mit integriertem Identity Management angekündigt. Damit sollen gesicherte SOA-Transaktionen in Unternehmen ermöglicht werden.

Zu diesem Zweck soll die Identity-Enabled Business-to-Business (B2B)-Technologie eingeführt werden, ein zentralisiertes und automatisiertes Management von Transaktionen über verschiedene Enterprise-Applikationen und -Systeme hinweg.

Das Produkt arbeitet mit allen gängigen Betriebssystemen zusammen. Laut Sun können dadurch Unternehmen die Vorteile einer Service-orientierten Architektur in einer größeren Infrastruktur umzusetzen. Im Firmennetz ließe sich so eine Umgebung aufbauen, in der gesicherte Transaktionen zwischen unterschiedlichen Systemen zu steuern und zu überwachen sind.

Das Produkt enthält die Java System B2B Suite 2.0, einen Bestandteil der Java Composite Application Platform Suite (Java CAPS). Damit soll gewährleistet werden, dass in einer Infrastruktur Gesetzesvorgaben eingehalten werden. (Klaus Manhart / ala)

0 Kommentare zu diesem Artikel
255711