96506

Südkorea: Abgespecktes Windows XP kommt in den Handel

24.08.2006 | 13:19 Uhr |

Am Donnerstag beginnt Microsoft mit der Auslieferung einer abgespeckten Windows-XP-Version in Südkorea. Damit erfüllt das Unternehmen die im Dezember 2005 von der südkoreanischen Kartellbehörde aufgestellte Forderung.

Microsoft wird am Donnerstag laut dem Nachrichtendienst Reuters mit der Auslieferung der neuen Windows-XP-Version in Südkorea beginnen. Die südkoreanische Kartellbehörde hatte im Dezember 2005 gegen Microsoft wegen Marktmissbrauchs eine Millionenstrafe verhängt und innerhalb von 180 Tagen die Veröffentlichung einer neuen Windows-XP-Version gefordert, in der weder der Media Player noch der Windows Messenger enthalten sind ( wir berichteten ).

Dem kommt Microsoft nach, in dem es jetzt Windows XP in zwei Versionen auf den Markt bringt: In der einen Fassung sind sowohl der Windows Media Player als auch der Windows Messenger nicht mehr enthalten. Die zweite Fassung enthält einen Link, der zu einer Website führt, in der alle zum Windows Messenger konkurrierenden Applikationen aufgelistet und vom Anwender heruntergeladen werden können. Microsoft bietet beide Fassungen jeweils für Windows XP Home und Windows XP Professional an. Der Verkauf des bisherigen Windows XP wird eingestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
96506