Suddenly Social

Cloud-Basierte Plattform für Social-Games geht online

Freitag den 17.02.2012 um 18:02 Uhr

von Denise Bergert

© Suddenly Social
Suddenly Social soll Entwicklern von Spiele-Apps und Social-Games eine neue, kosten-effektive Plattform bieten.
Die ehemaligen LucasArts-Mitarbeiter Randy Farmer, Chip Morningstar, Noah Falstein und Gary Winnick haben heute mit Suddenly Social ihr neuestes Projekt gestartet. Die Plattform richtet sich an Entwickler von Social Games und Spiele-Apps. Suddenly Social soll ihnen mit Cloud-basierten Technologien und Kosten-Effizienz eine neue Vertriebsmöglichkeit für ihre Anwendungen bieten.

Die Plattform übernimmt dabei das komplette Vertriebsmanagement von der Server-Wartung bis hin zur Einnahmen-Koordination über Micro-Payments. Aktuell ist Suddenly Social für Web-basierte Anwendungen sowie Apples mobiles Betriebssystem iOS verfügbar. Bei einigen Facebook-Games kommt der Dienst ebenfalls bereits zum Einsatz.

In Zukunft sollen die Funktionen von Suddenly Social laut den Machern noch weiter ausgebaut werden. Um den Entwicklern bei der Verbesserung ihrer Konzepte zu helfen, bietet der Service bereits jetzt Cross-Game-, Cross-Device und standortbasierte Nachrichtendienste. Endkunden können entsprechende Spiele also auf unterschiedlichen Geräten nutzen und dabei mit Freunden kommunizieren.

Mit dem heutigen Launch bietet Suddenly Social zwei Demo-Spiele, die die Funktionen der Plattform demonstrieren sollen. Bei Bad Pets handelt es sich um ein Echtzeit-Strategiespiel für bis zu acht Teilnehmer. In Dice Club können sich Anwender hingegen mit unterschiedlichen Casino-Spielen vergnügen.

Fränzis Bookmarks: Facebook-Spiele vorgestellt
Fränzis Bookmarks: Facebook-Spiele vorgestellt

Freitag den 17.02.2012 um 18:02 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1342736