1683623

Suchmaschine für animierte GIFs

09.02.2013 | 05:56 Uhr |

Die speziell auf bewegte GIF-Grafiken spezialisierte Suchmaschine Giphy spürt zappelige Animationen im Internet auf.

Der Hype um animierte GIF-Grafiken ist in den letzten Jahren stark abgeebbt. Vor vielen Jahren dienten die aus mehreren Einzelbildern bestehenden Dateien, die ruckelig animiert werden konnten, als Ersatz für viel zu große Videofiles. Doch auch heute noch verzieren viele Nutzer ihre E-Mails oder Webseiten mit den „animated GIFs“.

Mit Giphy gibt es nun auch eine Suchmaschine, die das Internet speziell nach diesen bewegten GIF-Dateien durchforstet. Zwar tauchen speziell bei der Suche nach bestimmten Schlüsselworten noch große Probleme bei den angezeigten Ergebnissen auf, zum Aufstöbern witziger Bilder für eine Grußkarte taugt die Suchmaschine aber trotzdem.

Als beliebteste Suchbegriffe tauchen auf Giphy beispielsweise „Robert Downey Jr“, „Emma Stone“ oder „Harry Potter“ auf. Doch auch die allseits beliebten Katzenbilder mit zuckersüßen Stubentigern lassen sich hier finden.

Vom Arpanet zum WWW - Zeitreise: So entstand das Internet

Im Gegensatz zur Bildersuche in Google ist Giphy ausschließlich auf die Anzeige der animierten GIFs spezialisiert. Hierfür werden Webseiten nach entsprechenden Bildern durchforstet und verschlagwortet. Das Interesse scheint mit 30.000 Besuchern am ersten Wochenende nach dem Start recht hoch auszufallen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1683623