2811

Caffeine macht Google-Suche aktueller

09.06.2010 | 15:29 Uhr |

100.000 Seiten gleichzeitig jede Sekunde - der Google-Crawler bekommt einen Koffein-Kick und soll Suchergebnisse aktueller machen.

Google will Suchenden noch schneller aktuelle Informationen liefern. Bislang ließ der Suchmaschinengigant seinen Crawler zum Aufspüren neuer und aktualisierter Seiten jede Nacht auf einen Teil des Webs los. Anhand der Daten aktualisierte Google dann seinen Suchindex.

Das Problem: Der Google-Index war nicht immer aktuell und sehr frische Ereignisse fanden ihren Weg erst mit einer Verzögerung in die Suchmaschine. Das neue System namens Caffeine (Englisch für "Koffein") verarbeitet Web-Infos nun nicht mehr stapelweise, sondern indiziert Informationen sofort. Mit Caffeine sollen Aktualisierungen schon Sekunden später über Google zu finden sein. Caffeine scannt hundertausende von Seiten gleichzeitig - jede Sekunde.

Übrigens: Als die Suchmaschine startete, spendierte Google ihr nur alle vier Monate ein Update. Im Jahr 2000 war es bereits monatlich. Das Indizieren dauerte mindestens eine Woche. Außerdem konnte die Suchmaschine damals die enorme Datenmenge nicht auf allen Servern gleichzeitig aktualisieren. Zwei User, die zeitgleich nach einer Information suchen, erhielten womöglich zwei unterschiedliche Ergebnisse.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2811