1256050

Subnotebook mit Linux für 199 Euro

15.05.2008 | 11:05 Uhr |

Klein, fein und besonders günstig soll dieser mobile Mini-Rechner auf Kundenfang gehen.

Fukato will ein Low-Budget-Subnotebook auf den Markt bringen. Das Datacask Jupiter 0708I verfügt über ein 7-Zoll-Display, das eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten unterstützt. Außerdem wurde dem Mini-Notebook ein Arbeitsspeicher mit 512 Megabyte und 4 Gigabyte Nand Flash ROM spendiert. Der eingebaute XBurst-Prozessor verbraucht laut Anbieter wenig Strom, wodurch eine Akku-Laufzeit von 3 bis 4 Stunden erreicht werden soll.

Dank WLAN-Modul lässt sich das Datacask Jupiter 0708I kabellos mit dem Internet und anderen Netzwerken verbinden. Der kompakte Rechen-Zwerg wird standardmäßig mit Linux ausgeliefert und kann optional mit Microsoft Windows ausgestattet werden. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei rund 200 Euro. Das Datacask Jupiter 0708l wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte im Fachhandel angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1256050