1606099

Neue Google-Streetview-Flotte am Start

16.10.2012 | 05:27 Uhr |

Google-Mitarbeiter Masrur Odinaev hat auf seinem Google-Plus-Profil ein Bild der neuen Streetview-Flotte veröffentlicht.

Auf seinem Google-Plus-Profil hat Google-Mitarbeiter Masrur Ordinaev nun ein Bild der neuen Streetview -Flotte veröffentlicht. Flaggschiff der neuen Kolonne ist der Subaru Impreza.

Nach Angaben von Ordinaev via Google Plus hat Google derzeit über 250 Streetview-Autos im Einsatz. Die meisten dieser Wägen seien noch mit Kameras der zweiten Generation ausgestattet. Mittlerweile wurde die fünfte Kamerageneration ausgeliefert. Als Automodell kommt diesmal der Subaru Impreza zum Einsatz. Müssen SUVs ran - zum Beispiel in unwegsamem Gelände - setzt Google stattdessen auf Hyundai. Seit 2007 schießen Googles Streetview Autos 360-Grad-Panoramabilder aus Straßenperspektive. Die Bilder werden in den Google-Diensten Maps und Earth verwendet.

Der Subaru Impreza ist ein Kompaktklassen-PKW der japanischen Firma Subaru. Wie bei Subaru üblich, ist der Impreza mit einem Boxermotor und einem Allradantrieb ausgestattet. Seit Herbst 2011 verkauft Subaru die mittlerweile vierte Generation seines Impreza - zumindest in den USA und Japan. Für Europa war der Verkaufsstart für Sommer 2012 geplant, wurde aber auf Anfang 2013 verschoben.  

0 Kommentare zu diesem Artikel
1606099