Androidwelt Überblick Androidwelt Abo
11.04.2012, 18:56

Michael Söldner

Studybook

Intel zeigt preiswerten Tablet-PC für Schüler

©intel.com

Chiphersteller Intel hat mit dem Studybook ein preiswertes Tablet mit Atom-Prozessor für den Einsatz in Schulen vorgestellt.
Das Studybook von Intel soll sich durch seine geringen Anschaffungskosten speziell für die Nutzung in Schulen eignen. Für die massenhafte Nutzung im Klassenzimmer spricht beispielsweise die von Intel angeführte Stabilität, die auch Stürzen, Wasser und Staub widerstehen soll. Als Prozessor kommt der hauseigene Atom Z650 Chip zum Einsatz, diesem steht 1 GB DDR2 RAM zur Seite. Der interne Speicher ist wahlweise mit 4, 8, 16 oder sogar 32 GB bestückt.

Der kapazitive Touchscreen des Studybooks misst 7 Zoll in der Diagonale und hat eine Auflösung von 1024 x 600 Pixeln. Die beiden Kameras des Tablets für Videochats und Fotografien haben jeweils 2 bzw. 0,3 Megapixel. Auch bei den Schnittstellen ist das Studybook gut ausgestattet: ein microSD-Steckplatz, ein USB-Port und ein Slot für SIM-Karten gehören zur Grundausstattung.
Günstige Tablets Im Test: Die besten Tablets unter 400 Euro

Den Weg ins Internet findet das Studybook wahlweise per WiFi, 3G oder Bluetooth. Lediglich die Batterielaufzeit fällt mit 5,5 Stunden etwas mager aus. Als Betriebssysteme können wahlweise Windows 7 oder Googles Android eingesetzt werden. Details zum Preis und Verkaufsstart des Studybooks hat Intel jedoch noch nicht genannt.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:

Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1433125
Content Management by InterRed