9204

Studie: Wer nutzt Steuer-Software?

19.01.2005 | 14:21 Uhr |

Wie erledigen die Deutschen ihre Steuererklärung? Das Marktforschungsinstitut GfK hat im Auftrag von Amazon eine repräsentative Umfrage gestartet.

Die Steuererklärung zu machen, ist für viele Deutsche unangenehmer wie ein Besuch beim Zahnarzt. Vermutlich deshalb wollen es die meisten so schnell wie möglich hinter sich bringen.

36 Prozent der Deutschen geben ihre Lohnsteuererklärung bereits zu Beginn des Jahres ab. Nur 15 Prozent erledigen die Steuererklärung zum letztmöglichen Termin, wobei Männer das Thema länger vor sich herschieben (23 Prozent der Befragten) als Frauen (8 Prozent). Das hat die repräsentative Umfrage ergeben, die das Marktforschungsinstitut GfK im Auftrag von Amazon im Dezember 2004 bei 500 Personen durchgeführt hat.

Mit Steuersoftware arbeiten dabei 11 Prozent der befragten Männer und 6 Prozent der Frauen, wobei 24 Prozent der Befragten über ein monatliches Nettoeinkommen von mehr als 2000 Euro verfügen. 4 Prozent aller Befragten nehmen einen Steuerratgeber (Buch) zu Hilfe. 28 Prozent der Befragten überlassen die Steuererklärung lieber dem Steuerberater. 17 Prozent machen ihre Steuererklärung ohne Hilfsmittel und nur 3 Prozent verzichten lieber auf eine Rückzahlung als überhaupt eine Erklärung abzugeben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
9204