1071365

Viele Angestellte würden vertrauliche Unternehmens-Informationen verkaufen

27.07.2011 | 11:27 Uhr |

Eine Studie hat ergeben, dass erschreckend viele Arbeitnehmer dazu bereit wären, vertrauliche Informationen aus ihrem Unternehmen weiterzugeben.

Viele Angestellte wären bereit, vertrauliche Informationen aus ihrem Unternehmen zu verkaufen. Das hat eine Studie von Harris Interactive ergeben, die es im Auftrag für das Sicherheitsunternehmen SailPoint erstellt hat. Für die Studie wurden 3.400 Angestellte in den USA, Australien und Großbritannien befragt, wie CSOOnline.com berichtet .

Einige Ergebnisse der Studie:

* 10 Prozent der befragten US-Angestellten gaben an, sie würden elektronische Dateien mit Informationen über ihr Unternehmen an Nicht-Angestellte weiterleiten, wenn sie in den Besitz der Dateien gelangen würden. Die gleiche Frage bejahten 12 Prozent der australischen und 27 Prozent der britischen Angestellten.

* 9 Prozent der US-Angestellten, 8 Prozent der australischen Angestellten und 24 Prozent der britischen Angestellten gaben an, sie würden elektronische Dateien kopieren und mitnehmen, wenn sie das Unternehmen verlassen müssten.

* 5 Prozent der US-Angestellten und 4 Prozent der australischen Angestellten erklärten, dass sie keine Probleme damit hätten, wichtige Informationen über ihr Unternehmen im Internet zu verkaufen. Bei den britischen Angestellten lag die Zustimmung bei dieser Frage sogar bei 24 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1071365