1613611

Über eine Milliarde Smartphones weltweit im Einsatz

25.10.2012 | 05:43 Uhr |

Im dritten Quartal 2012 übersteigt die Zahl der weltweit aktivierten Smartphones erstmals die Rekordmarke von einer Milliarde Geräten.

Das Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics hat heute aktuelle Zahlen zum weltweiten Einsatz von Smartphones veröffentlicht. So besaß im dritten Quartal 2012 jeder siebte Mensch auf der Welt einen der mobilen Begleiter. Insgesamt kommt der Markt dabei auf 1,038 Milliarden Geräte. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte die Verbreitung von Smartphones einen sprunghaften Anstieg verbuchen. Im dritten Quartal 2011 besaßen nur 708 Millionen Menschen ein intelligentes Mobiltelefon.

Zu den Hauptwachstumstreibern zählen China und Indien. Beide Länder bieten Branchen-Experten zufolge auch noch jede Menge Raum für weiteres Wachstum. Die Marke von zwei Milliarden Geräten weltweit könnte demnach bereits in drei Jahren erreicht werden.

Wie alles begann: Die Geschichte des Smartphones

Für die Rekordmarke von einer Milliarde benötigte die Branche noch ganze 16 Jahre. Das erste moderne Smartphone wurde mit Nokias Communicator 1996 vorgestellt. Der finnische Handy-Hersteller konnte den Markt dann für mehr als ein Jahrzehnt dominieren – bis Apple 2007 sein iPhone ankündigte. Das Touchscreen-Gerät hat nicht nur das Design von Smartphones revolutioniert, sondern fungierte auch als Katalysator für ein explosionsartiges Branchen-Wachstum.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1613611