246355

Studie: PCs und Internet bestimmen Arbeitsalltag

10.07.2003 | 16:05 Uhr |

PCs und Internet sind aus dem heutigen Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. In manchen Branchen arbeiten mehr als 80 Prozent der Angestellten überwiegend am Rechner. Dies ergab eine Erhebung des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung.

PCs und Internet sind aus dem heutigen Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. So arbeiten die Mitarbeiter von Banken, Versicherungen, EDV- und Telekommunikationsdienstleistern zu über 80 Prozent vorwiegend am PC oder Notebook. Dies ergab eine Erhebung des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Im verarbeitenden Gewerbe haben Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) bislang zwar noch nicht einen derart hohen Stellenwert erreicht, dennoch ist bereits jetzt der Computer für jeden dritten Beschäftigten in der Verbrauchsgüter- und Grundstoffindustrie (ohne Chemie) ein unverzichtbares Arbeitsmittel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
246355