166130

IT-Sicherheit hält Unternehmen auf Trab

04.06.2008 | 13:10 Uhr |

IT-Security ist nach wie vor das Top-Thema für deutsche Unternehmen, noch vor Software, Hardware und Kommunikation.

Der Bitkom -Verband hat in einer aktuellen Umfrage die wichtigsten Trends für deutsche IT-Unternehmen ausgelotet. Der "Deutsche Vertriebs-Performance Index" ( Dvpi ) fragt die dringlichsten Themen und Anforderungen an die IT-Systeme ab.

Die Vertriebsperformance der gesamten ITK-Branche soll damit objektiv messbar gemacht werden. Die daraus erhaltenen Erkenntnisse sollen Ansätze dafür liefern, wie der Vertrieb eines Unternehmens effizienter und effektiver organisiert werden kann.

Schwerpunkte der Studie sind die Anforderungen von Markt und Kunden, die Vertriebsorganisation und die Arbeitsweise der Mitarbeiter. Im Rahmen der vom Bitkom in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Munich Performance Consulting GmbH organisierten Umfrage sagten 78 Prozent der befragten Vertriebsmitarbeiter, die IT-Sicherheit sei ein Schwerpunkt von Kundengesprächen. Weitere Top-Themen sind Anwendungsprogramme (63 Prozent) und eine leistungsfähige Hardware (61 Prozent), gefolgt von drahtloser Kommunikation (59 Prozent). "Business-Anwender wollen nicht nur gute Hard- und Software für ihre Betriebsabläufe, sondern achten immer stärker auf Datensicherheit", kommentiert Bitkom-Vizepräsident Heinz Paul Bonn das Ergebnis. Nach seiner Einschätzung seien passende Sicherheitslösungen auch im Mittelstand zu einem Hauptargument bei der Kundengewinnung geworden.

Thema der Dvpi-Studie sind auch interne Erfolgsfaktoren im Vertrieb der Hightech-Branche. Demnach identifizieren sich 94 Prozent der Befragten mit hohen Leistungsansprüchen in ihren Unternehmen. 85 Prozent der Teilnehmer sagten zudem, sie würden von ihren Kunden als Berater und Problemlöser wahrgenommen. Interessenten können die Studie für 490 Euro erwerben . Bitkom-Mitglieder erhalten einen Rabatt von 100 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
166130