129434

Studie: Freizeitspieler sind im Schnitt 44 Jahre alt

20.10.2006 | 17:43 Uhr |

Eine Studie hat ergeben, dass Freizeitspieler im Schnitt 44 Jahre alt sind und Gewohnheitsspieler 30 Jahre. Die Intensivspieler, die ihre Freizeit überwiegend vor dem PC verbringen, machen nur einen kleinen Anteil aller PC- und Konsolenspieler aus.

Sie hocken den ganzen Tag vor dem PC- oder TV-Bildschirm, um zu zocken, haben keine Freunde und stopfen während des Spielens Pizza in sich hinein. So viel zum Klischee, das Gamern anhaftet.

Zu einem völlig anderen Schluss kommt eine von Electronic Arts, der Werbeagentur Jung von Matt und der Zeitschrift Gee durchgeführte Studie: Demnach sind die typischen Freizeitspieler im Schnitt 44 Jahre alt, haben auch andere Freizeitaktivitäten oder Familie und spielen nur dann, wenn sie mal Zeit dazu haben.

Laut der Studie stellt dieser Typ des Freizeitspielers die größte Gruppe der Computerspieler dar. 54 Prozent der befragten Computerspieler ab vierzehn Jahre gehören dieser Gruppe an, wobei Männer und Frauen nahezu gleich stark vertreten sind.

Nur fünf Prozent stark und damit die kleinste Gruppe der Computerspieler sind die Zocker, die die meiste ihnen zur Verfügung stehende Zeit für das Spielen opfern und soziale Kontakte vor allem im Internet pflegen. Dieser Gruppe gehören vor allem Männer an. In der Studie wird dieser Typus von Spieler als Intensivspieler bezeichnet.

Zu den Gewohnheitsspielern zählen dagegen 24 Prozent der Befragten. Sie sind um die 30 Jahre alt und haben laut der Studie bereits als Kind an einem C64 gespielt und sind dann Videospielen bis heute treu geblieben. Sie haben allerdings einen Beruf und/oder Familie und investieren daher eher weniger Zeit in das Spielen.

"Mit über einer Milliarde Euro Umsatz allein in Deutschland haben Videospiele das traditionelle Unterhaltungsmedium Kino schon lange überholt und beinahe des Jahresumsatz der Musikindustrie erreicht", so Marketing Director von EA, Frank Hermann, und weiter: "Es war deshalb höchste Zeit, das Freizeit- und Konsumverhalten der Computerspieler einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen".
Die Studie können Sie hier auf dieser Seite im PDF-Format (EA Studie Band 4) herunterladen.

Zu welcher Gruppe von Gamern gehören Sie? Spielen Sie überhaupt am PC oder an einer Konsole und wie viel Zeit investieren Sie hierfür? Äußern Sie doch einfach Ihre Meinung zu diesem Thema unter dieser News!

0 Kommentare zu diesem Artikel
129434