97220

Deutscher CRM-Markt im Aufwind

05.10.2007 | 10:40 Uhr |

Laut einer Studie gewinnt Customer Relationship Management (CRM) wieder an Bedeutung. Firmen setzen dabei vor allem auf Prozessintegration.

Nach Einschätzungen der Experton Group aus Ismaning wird sich der CRM-Markt in Deutschland beleben. Laut einer aktuellen Studie der Analysten werde er von heute 1,68 Milliarden Euro auf 2,1 Milliarden Euro bis Ende 2010 wachsen.

Auffallend sei, dass sich Unternehmen zunehmend auf eine gute Daten- und Prozessintegration des CRM achten. Um flexibel reagieren können, müssten Firmen genaue Kenntnisse über Produkte, Preise, Lieferhistorie und Kundenumsätze haben.

Unterstützende Wirkung habe ein CRM deshalb nur, wenn es ihm Rahmen dieser Prozesse funktionierte. Deshalb bauten immer mehr Unternehmen auf voll- oder teilintegrierte Lösungen. Dies bringe Wettbewerbsvorteile gegenüber Firmen ohne integrativen CRM-Ansatz. Durch die verbesserte Integrationsfähigkeit aktueller Produkte habe sich die Zufriedenheit der Unternehmen mit CRM-Produkten erhöht.

Dem Thema CRM on Demand misst die Experton zwar eine marktbelebende Wirkung bei, schätzt die mittelfristige Bedeutung solcher Lösungen aber weiter als gering ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
97220