34890

BI-Tools sind gefragt

06.06.2008 | 12:02 Uhr |

Der Markt für Business-Intelligence-Software boomt. Laut einer Studie wurde im vergangenen Jahr über eine halbe Milliarde Euro umgesetzt.

Der BI-Sektor ist duch zahlreiche Übernahmen nur scheinbar übersichtlicher geworden. Zwar erwirtschafteten die vier größten Anbieter 2007 fast die Hälfte des Gesamtumsatzes, dennoch haben auch kleine Softwarehersteller gut Chancen. Die vier führenden Anbieter wuchsen hauptsächlich durch Übernahmen anderer BI- -Anbieter, während vor allem kleinere Unternehmen Ihre Umsätze häufig um über 30 Prozent organisch steigern konnten. Damit ist der Markt von 2006 auf 2007 um 13,7 Prozent gewachsen, so das Business Application Research Center (BARC).

Trotz sehr vieler Übernahmen 2007 ist die Zahl der BI anbietenden Unternehmen gestiegen. Dies zeige, dass kleinere Anbieter im Markt weiterhin durch Innovation und spezialisierte Angebote gegen die Softwareriesen bestehen und Nischen finden können, so BARC. Für die Zeit bis 2012 prognostiziert BARC für den BI-Markt in Deutschland ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 10 bis 12 Prozent.

Fast alle Anbieter erwarten laut der Umfrage „Operative Business Intelligence“ als kommenden Megatrend der Branche. Das ist die Anwendung von Informationen und Methoden aus BI-Systemen, um Geschäftsprozesse schnell zu überwachen und zu steuern. (dsc)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Software

Angebot

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema Software

Software-Shop

Software bei tecCHANNEL.de

Mobile-Shop

Software für mobile Endgeräte

0 Kommentare zu diesem Artikel
34890