1310234

Nokia ruft fehlerhafte Ladegeräte zurück

10.11.2009 | 12:29 Uhr

Nokia hat einen Rückruf für fehlerhafte Ladegeräte gestartet.

Die fehlerhaften Ladegeräte stammen laut Angaben von Nokia von einem Zulieferer. Bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle habe Nokia "einen potentiellen Qualitätsmangel" bei bestimmten Ladegeräten festgestellt.

Demnach könnten sich die Kunstoffabdeckungen der betroffenen Ladegeräte lösen und anschließend die innen liegenden Komponenten freilegen. "Bei Berührung der innen befindlichen Komponenten könnte eventuell ein elektrischer Schock ausgelöst werden, wenn das Ladegerät an einer stromführenden Steckdose angeschlossen ist", warnt Nokia und fügt hinzu, dass bisher noch kein Zwischenfall oder Schaden bekannt sei.

Betroffen sind Ladegeräte des Typus AC-3E, AC-3E und AC4U, die zwischen dem 15. Juni 2009 und dem 9. August 2009 hergestellt wurden. Besitzer eines Ladegeräts können auf der Website http://chargerexchange.nokia.com überprüfen, ob sie im Besitz eines vom Rückruf betroffenen Ladegeräts sind und dieses Ladegerät dann gegebenenfalls bei Nokia kostenlos umtauschen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1310234