77136

Strato-Iphone-Basic für DSL-Kunden

29.09.2006 | 15:42 Uhr |

Strato hat mit "Iphone Basic" einen VoIP-Tarif für DSL-Kunden vorgestellt. Ohne Mindestlaufzeit und ohne monatliche Fixkosten. Dabei spielt es keine Rolle, welchen DSL-Provider Sie nutzen.

Stratos "Iphone Basic" zielt auf alle Internetnutzer, die bereits einen DSL-Anschluss haben. Für "Iphone Basic" fällt keine Grundgebühr an, es gibt keinen Mindestumsatz und keine Mindestvertragslaufzeit.

Die Gesprächsminute kostet rund um die Uhr 1,5 Cent ins deutsche Festnetz. Telefonate in 14 europäische Länder sind für 2,1 Cent pro Minute möglich, ebenso Gespräche in die USA und nach Kanada. Verbindungen in alle deutschen Mobilfunknetze kosten einheitlich 22,5 Cent pro Minute.

Strato verlangt 9,90 Euro Einrichtungsgebühr. Eine kostenlose VoIP-Software für den PC wird mitgeliefert. Um Kunden anzulocken, sind zur Einführung im ersten Monat 150 Minuten ins deutsche Festnetz inklusive; die Einrichtungsgebühr von 9,90 Euro erstattet Strato allen, die später komplett zu Strato-DSL wechseln.

Wer noch VoIP-Hardware benötigt, kann von Strato die Fritz!Box-Fon-WLAN-7170 kaufen. Iphone-Basic-Kunden bekommen sie für 129,90 Euro (plus 9,90 Euro Versand).

0 Kommentare zu diesem Artikel
77136