49628

Strato: Fastpath, mehr Upstream & Sparpakete

31.01.2006 | 17:25 Uhr |

Bei Strato-DSL lassen sich ab 1.2. mehrere Zusatzoptionen buchen. Außderdem bringt hat der Provider Sparpakete geschnürt.

Strato bietet ab 1. Februar Fastpath und eine feste IP-Adresse als Zusatzoption für seine DSL-Anschlüsse. Ebenfalls neu: Der optionale doppelte Upstream (384 KBit/s) für DSL 2000. Außerdem wird der 2000er-DSL-Anschluss für Neukunden nur noch die marktüblichen 19,95 Euro im Monat statt 21,95 Euro kosten.

Die Aktivierungsgebühr für Fastpath und doppelten Upstream liegen mit jeweils 29,90 rund 5 Euro über dem, was die T-Com verlangt. Die monatlichen Preise (Fastpath: 0,99 Euro, doppelter Upstream: 1,99 Euro) sind hingegen identisch. Die feste IP-Adresse kostet 29,90 Euro einmalig und 4,99 Euro im Monat.

Weiterhin gibt’s bei Strato ab 1.2. folgende Kombi-Pakete mit 12-monatiger Vertragslaufzeit:
Wenig-Surfer-Paket: DSL-2000-Anschluss mit 2000 MB Freivolumen für 19,95 Euro im Monat. Jedes weitere MB kostet 1 Cent pro Minute
Power-Surfer-Paket: DSL-6000-Anschluss mit Flatrate für 29,95 Euro monatlich
Best-Preis-Paket: DSL-2000-Anschluss mit Flatrate fürs Surfen und für VoIP-Telefonate ins deutsche Festnetz für 34,75 Euro im Monat. Die Fritzbox Fon WLAN 7050 ist hier gratis dabei.

Wichtig zu wissen: Die DSL-Hardware gibt’s bei Strato bei einigen Tarifen mit 24-monatiger Vertragslaufzeit nur noch als Mietkauf. Erst nach Ende der Laufzeit gehört die Box dem Kunden. Bis dahin zahlt er monatlich zum Beispiel 3,90 Euro für die Fritzbox Fon WLAN 7050. Multipliziert mit 24 Monaten macht das einen Gesamtpreis von stolzen 93,60 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
49628