54940

Strato: DSL-Flatrate ab 4,99 Euro

18.04.2005 | 12:16 Uhr |

Es bewegt sich was auf dem deutschen DSL-Flatrate-Markt. Nach 1&1, Congster und anderen bietet nun auch Strato eine günstige DSL-Flat.

Ab sofort bietet Strato die so genannte "Flatratecity" an. Diese DSL-Flatrate kostet 4,99 Euro im Monat und ist in 24 deutschen Städten verfügbar. Dieses Angebot kann allerdings nur in Verbindung mit einem Maxxi-DSL Anschluss (mit bis zu 1.024 Kbit/s für 16,95 Euro pro Monat oder mit bis zu 2.048 Kbit/s für 21,95 Euro pro Monat) gebucht werden

Wenn Sie mindestens Maxxi-DSL 2000 in Auftrag geben, entfallen die 99,95 Euro Bereitstellungsgebühr.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen mit der "Flatrate Deutschland" einen Tarif für diejenigen Gebiete an, in denen die "Flatratecity" nicht verfügbar ist. Sie kostet 8,99 Euro pro Monat. Auch hier gelten die oben genannten Einschränkungen bei der Bereitstellungsgebühr.

Inklusive sind eine Homepage mit eigener Domain, 10 Mail-Adressen und der Dienst Iphone enthalten. Mit Letzterem können Sie für 1 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz telefonieren. Netzinterne Gespräche sind kostenlos. Im ersten Monat erhalten Sie 100 Freiminuten.

Zum Thema Portdrosselung heißt es bei Strato: "Bei Spezialdiensten, z. B. Filesharing, kann die Bandbreite temporär eingeschränkt sein."

Bestandskunden, die den Maxxi-DSL-1000- oder 2000-Tarif mit der Flatrateplus-Automatik nutzen, können auf die neuen Tarife wechseln.

Die FlatrateCity ist in folgenden 24 Städten verfügbar: Berlin, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Flensburg, Frankfurt, Freiburg, Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kerpen, Kiel, Köln, Leipzig, Leverkusen, Lübeck, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart. Weitere Informationen finden Sie auf den Web-Seiten von Strato .

Congster: DSL-Flatrate für 9,99 Euro (PC-WELT Online, 18.04.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
54940