1932694

Straft Google bald Webseiten ohne Verschlüsselung ab?

15.04.2014 | 15:17 Uhr |

Wer den Datenverkehr auf seiner Webseite unverschlüsselt überträgt, könnte bald weniger Besucher haben. Denn bei Google wird offenbar über die Bevorzugung sicherer Seiten in den Suchtreffern nachgedacht.

Wie das Wall Street Journal berichtet , überlegt Google, ob es Webseiten, die Verschlüsselungstechniken einsetzen, bei der Suche bevorzugen soll. Quasi als Motivierung und Beitrag für ein sichereres Web. Googles oberster Spam-Bekämpfer Matt Cutts soll eine diesbezügliche Bemerkung auf einer Konferenz gemacht haben. Ein Google-Sprecher versicherte jedoch, dass man aktuell nichts dergleichen zu verkünden habe.

Diese Maßnahme würde weniger die Google-Suche verbessern, als die Verschlüsselung auf Webseiten generell vorantreiben. Schließlich möchte niemand, dass seine Webseite in den Google-Treffern weiter hinten auftaucht. Was halten Sie von der Idee, nicht-verschlüsselnde Seiten abzustrafen, indem sie weniger gut gefunden werden?

0 Kommentare zu diesem Artikel
1932694