105106

Klarmobil kassiert neue Gebühr von Bestandskunden

29.06.2009 | 14:44 Uhr |

Klarmobil will seine Bestandskunden mit einer neuen Gebühr belasten. Der Discounter berechnet jetzt eine sogenannte Nicht-Nutzungsgebühr in Höhe von 1 Euro pro Monat, wenn die Rechnung mehr als drei Monate hintereinander unter 3 Euro monatlich liegt.

Die Regelung, die bereits seit dem 1. Februar 2009 für Neukunden gilt, wird jetzt auf alle Bestandskunden ausgeweitet. In einer E-Mail informiert Klarmobil gerade die Kunden, die bereits vor Februar ein Vertrag mit dem Anbieter abgeschlossen haben, über die veränderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Darin heißt es: "...künftig berechnen wir für alle Bestandskunden, wie auch schon seit dem 1.2.2009 für Neukunden, monatlich 1 Euro für die Kontopflege, wenn der monatliche Rechnungsbetrag unter 3 EUR liegt. Damit wird sichergestellt, dass die SIM-Karte auch für solche Kunden dauerhaft nutzbar bleibt, die selbst nicht telefonieren, sondern nur erreichbar sein wollen."

Es besteht die Möglichkeit, innerhalb von drei Wochen nach Erhalt der E-Mail Widerspruch gegen die neuen AGB einzulegen. "Sofern Sie klarmobil zu den geänderten Bedingungen nicht weiter nutzen möchten, senden Sie Ihren Widerspruch bitte an: klarmobil GmbH, Wollinstraße 1, 24782 Büdelsdorf", schreibt der Discounter in seiner E-Mail an die Kunden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
105106