692498

Microsoft will neue Sicherheitslösung vorstellen

04.04.2008 | 15:08 Uhr |

Microsoft wird die in der kommenden Woche in San Francisco stattfindende Sicherheitskonferenz RSA nutzen, um eine neue Sicherheitslösung zu präsentieren.

In der kommenden Woche treffen sich in San Francisco Sicherheitsexperten aus der ganzen Welt, um an der Sicherheitskonferenz RSA teilzunehmen. Microsoft wird die Gelegenheit nutzen, um eine neue Generation seiner Sicherheitslösung zu präsentieren, die in den vergangenen Monaten unter dem Codenamen "Stirling" entwickelt worden ist.

Wie unsere US-Schwesterpublikation PC-WORLD meldet, hat Microsoft bisher "Stirling" nur einem kleinen Kreis an Anwendern vorgestellt. Während der RSA und nach der offiziellen Vorstellung soll "Stirling" als Beta-Version erscheinen.

Mit "Stirling" will Microsoft Administratoren eine Sicherheitslösung anbieten, die alle notwendigen Bereiche abdeckt. Dazu soll Netzwerk-Sicherheit ebenso gehören, wie Server- und Client-Sicherheit.

"Stirling" soll eine lange Beta-Phase durchlaufen, in der das Produkt ausgiebig getestet werden soll. Die finale Version soll bis spätestens Ende Juni 2009 auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
692498