Stevie

Startup-Unternehmen verwandelt Social-Feeds in eine TV-Show

Mittwoch den 23.05.2012 um 06:29 Uhr

von Michael Söldner

© mystevie.com
Der neue Dienst Stevie durchforstet soziale Netzwerke nach geteilten Inhalten und präsentiert diese als TV-Show.
Menschen verbringen immer mehr Zeit in sozialen Netzwerken, doch im Gegensatz zum passiven TV-Konsum kann dies bei einer großen Freundesliste schnell in Arbeit ausarten. Das Internet-Startup Stevie will die Übersicht über neue Inhalte auf Facebook und Co. vereinfachen und dort geteilte Fotos, Videos und persönliche Links in einer personalisierten TV-Show präsentieren.

Die Sendung besteht primär aus den in sozialen Netzwerken geposteten Videos von Freunden, wird jedoch über einen Ticker am unteren Rand um Twitter-Beiträge, Status-Updates oder Geburtstage erweitert. Mit den ebenfalls angebotenen Apps kann Stevie auch auf Smartphones oder Tablet-PCs gesteuert werden. Der eigentliche Einsatzzweck liegt jedoch auf dem Fernseh-Gerät.



Das für Stevie zuständige Unternehmen hat bereits 300.000 US-Dollar in das Projekt investiert und erhofft sich von Microsoft weitere Unterstützung. Die personalisierte TV-Show kann schon jetzt ausprobiert werden. Die Apps für iPhone  und Android stehen ebenfalls zum Download bereit, fungieren jedoch eher als Fernsteuerung. Das eigentliche Video läuft bislang noch im Browser ab.

Mittwoch den 23.05.2012 um 06:29 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1469858