50924

Steve Ballmer singt das hohe Lied der Sicherheit

23.10.2003 | 09:43 Uhr |

Einmal mehr hat Steve Ballmer, der Chief Executive Officer (CEO) von Microsoft, bekräftigt, die Sicherheit der Kunden sei absolute Priorität für den Konzern. Man habe sich in dieser Hinsicht stark verbessert. Ballmer trat auch der in der Öffentlichkeit vertretenen Meinung entgegen, offene Software wie Linux würde in punkto Sicherheit besser abschneiden als Microsoft-Produkte.

Einmal mehr hat Steve Ballmer, der Chief Executive Officer (CEO) von Microsoft, bekräftigt, die Sicherheit der Kunden sei absolute Priorität für den Konzern. Man habe sich in dieser Hinsicht stark verbessert.

Ballmer trat auch der in der Öffentlichkeit vertretenen Meinung entgegen, offene Software wie Linux würde in punkto Sicherheit besser abschneiden als Microsoft-Produkte. Ballmer sprach auf einer Veranstaltung der Unternehmensberatung Gartner, dem Gartner Symposium/ITxpo in Orlando, Florida, berichtet unsere Schwesterpublikation Computerwoche .

Für sein Unternehmen hätten Sicherheitsaspekte höchste Priorität. Schon vor zwei Wochen äußerte der Chef des größten Softwarehauses weltweit, das Thema Sicherheit genösse bei seinem Unternehmen die gleiche Bedeutung wie 1995 der Eintritt in das Internet-Zeitalter.

0 Kommentare zu diesem Artikel
50924