44796

Wer Vista kauft, erhält XP gratis dazu

06.06.2008 | 15:31 Uhr |

Nach Ansicht von Steve Ballmer besteht kein Anlass, Windows XP nach dem 30. Juni anzubieten. Die Kunden sollten einfach zu Windows Vista greifen und erhalten dann Windows XP als Zugabe gratis dazu.

Windows XP wird nach Ansicht von Steve Ballmer auch nach dem 30. Juni erhältlich sein. Wer nach diesem Zeitpunkt, so Ballmer, Windows XP haben möchte, der sollte einfach zu Windows Vista greifen und von seinen Downgrade-Rechten Gebrauch machen.

Wie die US-Site InformationWeek.com berichtet, habe Ballmer bei einem Treffen in Washington D.C. in dieser Woche darauf hingewiesen, dass Anwender beim Kauf von Windows Vista auch eine Lizenz für das Vorgänger-Betriebssystem erhalten beziehungsweise dazu berechtigt sind, statt Windows Vista Windows XP zu installieren. "Kunden erhalten beides", sagte Steve Ballmer.

Aus diesem Grund erteilte Steve Ballmer auch den Wünschen eine Absage, Windows XP nach dem 30. Juni anzubieten. Dafür bestehe nach Ansicht von Ballmer kein Grund, weil die Kunden einfach Vista kaufen und dann ihr Downgrade-Recht in Anspruch nehmen könnten.

Auch Dell macht seine Kunden auf seiner US-Site darauf aufmerksam, dass sie mit dem Kauf von Windows Vista Business oder Windows Vista Ultimate eine Lizenz für Windows XP Professional erhalten. Auf Wunsch übernimmt Dell für den Kunden zudem die Aufgabe, das Betriebssystem XP anstelle von Windows Vista zu installieren. Der Kunde erwirbt damit zwar einen Rechner inklusive Windows Vista, erhält den PC aber mit vorinstalliertem XP.

0 Kommentare zu diesem Artikel
44796