111996

Stellt Agfa Produktlinien ein?

20.07.2001 | 14:49 Uhr |

Der Einbruch auf dem Markt für IT-Zubehör hat anscheinend auch Konsequenzen für Agfa. Angeblich soll bei dem Unternehmen die Einstellung der Produktion von Low-End-Scannern und von Digitalkameras bereits beschlossene Sache sein. Unmittelbare Auswirkungen auf die Angebotspalette in Deutschland scheint dieser Maßnahme zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu haben.

Der Einbruch auf dem Markt für IT-Zubehör hat anscheinend auch Konsequenzen für Agfa Der Nachrichten-Website "Register" zufolge soll bei Agfa die Einstellung der Produktion von Low-End-Scannern und von Digitalkameras bereits beschlossene Sache sein. Unmittelbare Auswirkungen auf die Angebotspalette in Deutschland scheint diese Maßnahme zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu haben.

Angeblich soll Agfa seine Reseller bereits davon in Kenntnis gesetzt haben, dass sie mit keinen weiteren Digital-Kameras rechnen dürfen. Die Herstellung von High-End-Scannern soll hingegen weitergeführt werden.

Günter Kopp, Leiter Kommunikation bei Agfa Deutschland, teilte der PC-WELT mit, dass Agfa Deutschland vorläufig noch Low-End-Scanner und Digitalkameras verkaufen wird. Er konnte allerdings keine Angaben dazu machen, wie lange dies noch der Fall ist. Bei beiden Verkaufsegmenten gebe es außerdem keine neuen Produktvorstellungen.

PC-WELT-Test: Agfa Snapscan e26

PC-WELT Report: US-Zensur auf deutschen Seiten

Testberichte: Scanner

Topliste: Scanner

0 Kommentare zu diesem Artikel
111996