193780

Steinberg bringt Virtual Bassist

12.11.2004 | 11:49 Uhr |

Die Produktreihe der "virtuellen Musiker" wird erweitert – Steinberg hat jetzt den "Virtual Bassist“ angekündigt.

Steinberg Media Technologies erweitert seine Produktreihe der "virtuellen Musiker". Wie das Unternehmen jetzt ankündigte, folgt als nächstes der "Virtual Bassist“.

"Virtual Bassist“ stammt von demselben Programmier-Team, das bereits an Virtual Guitarist und Groove Agent werkelte. Das Produkt bietet "fast alle erdenklichen E-Bass Sounds, Phrasen und Styles", so Helge Vogt, Steinbergs Produktmanager für VST-Instrumente. Zu den Styles gehören diverse Stilrichtung wie etwa Rock, Pop, Reggae, Metal und Hip Hop.

Ein weiteres Feature von Virtual Bassist ist das so genannte "GrooveMatch“. Damit lassen sich Basslinien an bereits existierende Daten (Grooves) anpassen. Auch eine ganze Reihe von Effekten gehören mit zum Programm – sechs virtuellen Bodeneffekten sind Angaben von Steinberg zufolge speziell auf E-Bass Sounds zugeschnitten.

Virtual Bassist kann sowohl auf Macintosh-Rechnern als auch auf Windows-PCs eingesetzt werden. Ab dem ersten Quartal 2005 soll es erhältlich sein, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 249 Euro.

Steinberg bringt Cubase SL3 heraus (PC-WELT Online, 22.10.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
193780