11680

Steht der Netscape-Browser vor einem Comeback?

05.02.2007 | 14:12 Uhr |

Einst war Netscape der Browser schlechthin. Mittlerweile führt die von AOL aufgekaufte Software (die aktuelle Version ist Netscape 8.1.2) aber nur noch ein Schattendasein. Wer ohne Internet Explorer surfen will, greift stattdessen zumeist zu Firefox, Opera und Konsorten. Doch wenn Gerüchte zutreffen, will es AOL noch einmal wissen: Das Unternehmen bastelt nämlich angeblich an Netscape 9.

In der Netscape-Community sind vor einigen Tagen Einträge aufgetaucht, in denen davon die Rede ist, dass AOL an Netscape 9 arbeitet. Diese Hinweisen auf Netscape 9 stammen von einem Jay Garcia, der unter anderem die "inoffizielle Netscape FAQ"-Website betreibt.

Sofern die Postings zutreffen, soll Netscape 9 als Stand-Alone-Browser für Windows, Linux und MacOS erscheinen. Die neue Netscape-Generation soll News-Feeds besser unterstützen und eng mit dem Service-Angebot von Netscape.com verbunden sein. Etliche Erweiterungen für Netscape 9 sollen derzeit entwickelt werden. Derzeit existieren Screenshots, die die Toolbar von Netscape 9 unter Windows XP sowie die Anzeige eines FTP-Verzeichnisses im neuen Browser darstellen (siehe Screenshot zu dieser Meldung).

Für Netscape 9 gäbe es den Postings zufolge eine eigene Entwicklungsabteilung bei AOL mit eigenen Programmierern. Zum Erscheinungstermin von Netscape 9 liegen aber noch keine Hinweise vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
11680