2039301

Steam bekommt Live-Streams und FPS-Zähler

20.01.2015 | 12:02 Uhr |

Die Spiele-Plattform Steam hat ein größeres Update erhalten. Ab sofort kann man sein Spiel live an Freunde streamen.

Valve hat seiner Spiele-Plattform Steam ein Update spendiert . In der neuen Version dürfen Spieler auf Wunsch einen Live-Stream des Spielgeschehens von ihrem Monitor ausgewählten Freunden zum Betrachten und Kommentieren freigeben. Das funktioniert über den "Zuschauen"-Button in der Freundesliste oder auf der Profilseite. Ferner können Sie sich beim Spielen im Steam-Overlay die aktuellen FPS-Zahlen einblenden lassen. So sehen Sie schnell, ob Hardware-Tuning-Maßnahmen oder die letzte Festplatten-Putz-Aktion dem flüssigen Spielen zugute kommen.

Außerdem hat Valve diverse Bugs beseitigt und die CPU-Last bei bestimmten Interaktionen auf der Spiele-Plattform reduziert. Auch im Big-Picture-Modus, der in erster Linie für TV-Geräte gedacht ist, wurden einige Fehler behoben. Linux-User sollen sich mit der neuen Version nicht mehr vor einem seltenen Bug fürchten müssen, der Nutzerdaten gelöscht hat. Und auch bei SteamOS - um das es in letzter Zeit eher ruhig wurde - hat Valve einen Bug beseitigt.

Zwei Konfigurationen für Ihre Steam-Machine vorgestellt

0 Kommentare zu diesem Artikel
2039301