2113767

Steam bringt angeblich unzensiertes Sex-Spiel

03.09.2015 | 16:15 Uhr |

Die Spieleplattform Steam ist bisher frei von Sex-Darstellungen. Das soll sich aber angeblich mit dem Spiel Kindred Spirits on the Roof ändern. Darin geht es um Sex unter Mädchen, den zwei weibliche Geister als Anleitung für ihre eigenen Lesbenspiele benötigen.

Die Spiele-Plattform Steam bekommt anscheinend ihr erstes unzensiertes Sex-Spiel. Dabei handelt es sich um das japanische Spiel „Kindred Spirits on the Roof“. In dem Spiel geht es um sexuelle Beziehungen beziehungsweise Lesben-Spiele zwischen Mädchen an einer Mädchenschule. Es handelt sich bei Kindred Spirits on the Roof um ein im Manga-Stil gehaltenes so genanntes Yuri-Game.

Valve erlaubt bisher keine sexuellen Darstellungen auf Steam

Valve, der Betreiber von Steam, hat seine Spiele-Plattform bis dato frei von sexuellen Inhalten gehalten. Doch das Entwicklerstudio Liar Soft behauptet nun, dieses Sex-Verbot umgehen zu dürfen. Und das Spiel im Jahr 2016 auf Steam heraus bringen zu dürfen.

Schräge Story: Mädchen-Sex als Inspiration für Geister-Sex

In Kindred Spirits on the Roof geht es aber nicht einfach nur um lesbische Liebesspiele, sondern konkret um zwei weibliche Geister, die sich in einander verliebt haben. Die beiden Geister benötigen für ihr Liebesleben aber dringend sexuelle Inspiration. Beziehungsweise eine Handlungsanleitung. Und die bekommen sie dann von den Mädchen an der Mädchenschule. Also eine doch sehr eigenwillige Geschichte…

Details noch unbekannt

Wieso Valve sein Sexverbot für dieses Lesben-Sex-Spiel außer Kraft setzt und wie konkret die Liebesakte zwischen lebenden Mädchen und toten Geistern dann tatsächlich gezeigt werden, ist unbekannt, wie die Spiele-Webseite Gamestar schreibt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2113767